Die Eibe (Taxus baccata)

Auch die Eibe (Taxus baccata) ist kein ganz typischer Stadtbaum; allerdings einer, der im Februar grün ist. Eiben erreichen eine Höhe von bis zu 20 Metern und können bis zu 1000 Jahren alt werden. Sie wachsen viel auf Friedhöfen oder als Eibenhecken in Parks. Standort: Am Rand einer kleinen Anlage in der Etzelstraße (Stuttgart Süd) … Weiterlesen Die Eibe (Taxus baccata)

„Dr. Wald“

Seit ein paar Monaten informieren die Medien immer wieder über die positive Wirkung eines Aufenthalts im Wald. Es begann mit einer japanischen Studie, die den Begriff des Waldbadens auch in unseren Breiten bekannt machte. Nun erschien auch eine baden-württembergische Studie, die zu ähnlichen Ergebnissen kommt: Ein ausreichend langer Aufenthalt im Wald reduziert das Stresshormon Cortisol … Weiterlesen „Dr. Wald“

Die Fichte

(gemeine Fichte, auch Rottanne wegen ihrer rotbraunen Borke; der lateinische Name leitet sich ab von pix (Pech)). Die Fichte (Picea abies) ist nicht gerade ein Stadtbaum, aber doch in vielen städtischen Parks und Gärten anzutreffen – und bis zum 6. Januar auch in vielen Wohnzimmern! Standort: Ob im Wald oder in den Stuttgarter Hanglagen: Fichten … Weiterlesen Die Fichte

Was tut sich bei den Nachbarn? Zum Beispiel in Paris?

In Paris bewegt sich die Touristin vor allem in der Metro fort. Beim Auftauchen aus dem Untergrund nahmen wir die überfüllten Straßen und die schlechte Luft in Kauf. Seit den 2000er Jahren hat sich in der Hauptstadt des Nachbarlandes aber viel getan. Der Bürgermeister Bertrand Delanoë (bis 2014) begann die ökologische Umgestaltung der Stadt. Plötzlich … Weiterlesen Was tut sich bei den Nachbarn? Zum Beispiel in Paris?

„Weltklima in Not“ – Und was tut Stuttgart für den Stadtbaum?

Wir erinnern uns: Das Paket des Stuttgarter Gemeinderats für den Klimaschutz umfasst auch den Punkt „Grüne Infrastruktur“ (siehe Post zum Aktionsprogramm Klimaschutz), der „Pflanzung, Pflege und Unterhalt von 1000 Bäumen pro Doppelhaushalt“ ankündigt. Dieser Tage haben wir die Liste der neuen Baumstandorte in den fünf Innenstadtbezirken erhalten. Wer sich die Orte der geplanten Baumpflanzungen allerdings … Weiterlesen „Weltklima in Not“ – Und was tut Stuttgart für den Stadtbaum?

Heilbronn hat ein Klimawäldchen

Mitten in Heilbronn, auf dem asphaltierten Wollhausplatz, „wachsen“ nun Bäume. Im Sommer 2019 wurden auf einer Fläche von rund 800 Quadratmetern ca. 220 Bäume und Sträucher (in Substratsäcken) platziert: Birken, Erlen, Zitterpappeln, Ginkos, Fichten und Kiefern etc. Sie stehen sehr dicht, so dass der Eindruck eines kleinen Wäldchens entsteht, durchzogen von einem mit Rindenmulch bedeckten … Weiterlesen Heilbronn hat ein Klimawäldchen

„Weltklima in Not – Stuttgart handelt“ – Aktionsprogramm Klimaschutz

Der Stuttgarter Gemeinderat erlässt ein Programm mit verschiedenen Klima-Maßnahmen: zu Energie („Einführung einer Solardachpflicht“), Neubauten („Flachdächer sind zu begrünen, ebenso sind 30 % der Fassaden zu begrünen“), Verkehr (keine Flugverbindungen mehr von Stuttgart nach München oder Frankfurt – aber wer entscheidet das eigentlich? Vermutlich nicht der Gemeinderat…). Und welche Rolle spielt der Stadtbaum bei all … Weiterlesen „Weltklima in Not – Stuttgart handelt“ – Aktionsprogramm Klimaschutz