Namenlose Natur?

In meiner Kindheit waren wir jedes Wochenende mit den Eltern im Umland wandern. Mit Bus und Bahn gelangten wir an jeden gewünschten Ort und liefen los. Die Eltern trafen viele Bekannte am Wegesrand oder in den Wiesen und bestimmten die unbekannten Pflanzen meistens mithilfe des legendären fast bilderlosen Bestimmungsbuchs „Schmeil-Fitschen“. Oftmals konnten sie sich nicht … Weiterlesen Namenlose Natur?

Genderfragen! – Haben Bäume ein Geschlecht?

Alle Welt redet von Gender – daher wollen wir die Genderfrage auch an die Bäume stellen. Das Thema ‚Geschlecht der Bäume‘ hat uns bereits beim Ginkgo beschäftigt. Ginkgos sind zweihäusig, d.h. es gibt weibliche und männliche Exemplare. In den Straßen und Parks begegnen uns allerdings vor allem männliche Ginkgos, die nur Pollen produzieren, sonst nichts. … Weiterlesen Genderfragen! – Haben Bäume ein Geschlecht?

Der Duft der Lindenblüten

Riecht ihr das auch? – An den warmen Sommerabenden Anfang Juli durchströmt ein süßlich-liebliches Lüftchen fast die ganze Stadt. Auch an befahreneren Straßen übertönt dieser betörende und beglückende Duft den sonst dominierenden Geruch der Autoabgase. An solchen Abenden will ich gar nicht nach Hause gehen, sondern mich stundenlang in der Nähe der Linden aufhalten und … Weiterlesen Der Duft der Lindenblüten

Der Baumblog war im Park der Villa Merkel (Esslingen)

Mit dem Zug rauschte ich schon oft an der Villa Merkel vorbei, die – zwischen Bahnlinie und B 10 eingezwängt – etwas unglücklich wirkt, wie ein Überrest aus einer anderen Zeit. Erst vor kurzem besuchte ich diesen erstaunlichen Ort. Eine Esslinger Freundin führte mich aus der schönen Altstadt, und nachdem wir einige breite und hektische … Weiterlesen Der Baumblog war im Park der Villa Merkel (Esslingen)

Beuys‘ Stadtverwaldung

Bald 40 Jahre alt sind die 7000 Eichen, die Joseph Beuys 1982 bis 1987 in die Kasseler Innenstadt pflanzen ließ. „Stadtverwaldung statt Stadtverwaltung“ nannte er sein Projekt. Daran erinnern dieser Tage die Feuilletons anlässlich des 100. Geburtstags des innovativen aber auch umstrittenen Künstlers. Innovativ war Beuys‘ Idee der „sozialen Plastik“, die explizit Kunst und Politik/Gesellschaft … Weiterlesen Beuys‘ Stadtverwaldung

Der herbstliche Stadtbaum als ästhetisches Phänomen

Der Stadtbaum als ästhetisches Phänomen rückt selten ins Zentrum des Interesses. Meistens geht es um Klimaverträglichkeit, um Laubanfall oder auch um das Fehlen von Bäumen. Wer während des Corona-Herbstes viel unterwegs ist oder sich in die Wälder des Nahbereichs begibt, kann dieser Tage die Laubfärbung als besonderen ästhetischen Höhepunkt des Herbstes beobachten. Warum verfärben sich … Weiterlesen Der herbstliche Stadtbaum als ästhetisches Phänomen

Die Wanderbäume kommen!

Freundliche wandernde Bäume gibt es nicht nur im „Herrn der Ringe“ sondern seit dem letzten Jahr auch in Stuttgart. Sie sind eine besonders kreative Spezies von Stadtbäumen und dürfen in diesem Blog keinesfalls fehlen. Die Bäume begannen ihre Wanderung durch die Stuttgarter Innenstadt-Bezirke im letzten Jahr. Mit dem Ziel, die Stadt zu begrünen und vor … Weiterlesen Die Wanderbäume kommen!