Beuys‘ Stadtverwaldung

Bald 40 Jahre alt sind die 7000 Eichen, die Joseph Beuys 1982 bis 1987 in die Kasseler Innenstadt pflanzen ließ. „Stadtverwaldung statt Stadtverwaltung“ nannte er sein Projekt. Daran erinnern dieser Tage die Feuilletons anlässlich des 100. Geburtstags des innovativen aber auch umstrittenen Künstlers. Innovativ war Beuys‘ Idee der „sozialen Plastik“, die explizit Kunst und Politik/Gesellschaft … Weiterlesen Beuys‘ Stadtverwaldung

Der herbstliche Stadtbaum als ästhetisches Phänomen

Der Stadtbaum als ästhetisches Phänomen rückt selten ins Zentrum des Interesses. Meistens geht es um Klimaverträglichkeit, um Laubanfall oder auch um das Fehlen von Bäumen. Wer während des Corona-Herbstes viel unterwegs ist oder sich in die Wälder des Nahbereichs begibt, kann dieser Tage die Laubfärbung als besonderen ästhetischen Höhepunkt des Herbstes beobachten. Warum verfärben sich … Weiterlesen Der herbstliche Stadtbaum als ästhetisches Phänomen

Die Wanderbäume kommen!

Freundliche wandernde Bäume gibt es nicht nur im „Herrn der Ringe“ sondern seit dem letzten Jahr auch in Stuttgart. Sie sind eine besonders kreative Spezies von Stadtbäumen und dürfen in diesem Blog keinesfalls fehlen. Die Bäume begannen ihre Wanderung durch die Stuttgarter Innenstadt-Bezirke im letzten Jahr. Mit dem Ziel, die Stadt zu begrünen und vor … Weiterlesen Die Wanderbäume kommen!