Die Wanderbäume kommen – Saison 2021

Am Samstag, dem 1. Mai startet die Stuttgarter Wanderbaumallee in die dritte Saison. Auf Einladung der Nachbarschaften wird sie fünf Stadtteile besuchen und dort einen Monat lang für Begrünung und Sitzgelegenheiten sorgen. Die Wanderungen beginnen jeweils am ersten Samstag des Monats um 14:00 Uhr. Dieses Jahr wurden die Module beim Stadtpalais/Stadtmuseum restauriert, dort wurden die … Weiterlesen Die Wanderbäume kommen – Saison 2021

Saison der Baumfällungen – und der PFLANZUNGEN!

Von Oktober bis März heulen in der Stadt gelegentlich die Motorsägen. Baumfreund*innen geht das durch Mark und Bein, und die bange Frage drängt sich auf: Welchem Baum in der Nachbarschaft geht es diesmal an den Stamm? In den Wintermonaten sind Baumfällungen erlaubt (im Rahmen der Baumschutzsatzung nur mit Ausnahmegenehmigung). Wegen brütender Vögel und anderen Tieren … Weiterlesen Saison der Baumfällungen – und der PFLANZUNGEN!

Der Baumblog war in Hamburg

Er ist also mehr unterwegs als zu Hause in Stuttgart! – Und was tut Hamburg für die Stadtbäume? In Hamburg stehen 250.000 Straßenbäume – dazu kommen noch einmal 600.000 Bäume in Parks und öffentlichen Grünanlagen. Die Straßenbäume sind in einem Kataster erfasst, der jeden Baum auf einer Karte festhält, so wie z.B. in diesem Ausschnitt: … Weiterlesen Der Baumblog war in Hamburg

Der Baumblog war in Würzburg

Für Stadtbäume ist Würzburg ein besonderer Hotspot. Auf der sog. Fränkischen Trockenplatte gelegen, sind die Sommer dort so heiß wie in ganz Süddeutschland aber noch trockener. Die Winter dagegen sehr kalt. Ein idealer Standort also, um in Experimenten den Stadtbaum der Zukunft zu erforschen – damit sind Mitarbeiter/innen der Bayrischen Landesanstalt für Wein- und Gartenbau … Weiterlesen Der Baumblog war in Würzburg

Was tut sich bei den Nachbarn? Zum Beispiel in Paris?

In Paris bewegt sich die Touristin vor allem in der Metro fort. Beim Auftauchen aus dem Untergrund nahmen wir die überfüllten Straßen und die schlechte Luft in Kauf. Seit den 2000er Jahren hat sich in der Hauptstadt des Nachbarlandes aber viel getan. Der Bürgermeister Bertrand Delanoë (bis 2014) begann die ökologische Umgestaltung der Stadt. Plötzlich … Weiterlesen Was tut sich bei den Nachbarn? Zum Beispiel in Paris?

„Weltklima in Not“ – Und was tut Stuttgart für den Stadtbaum?

Wir erinnern uns: Das Paket des Stuttgarter Gemeinderats für den Klimaschutz umfasst auch den Punkt „Grüne Infrastruktur“ (siehe Juli 2019), der „Pflanzung, Pflege und Unterhalt von 1000 Bäumen pro Doppelhaushalt“ ankündigt. Dieser Tage haben wir die Liste der neuen Baumstandorte in den fünf Innenstadtbezirken erhalten. Wer sich die Orte der geplanten Baumpflanzungen allerdings genauer ansieht, … Weiterlesen „Weltklima in Not“ – Und was tut Stuttgart für den Stadtbaum?

Heilbronn hat ein Klimawäldchen

Mitten in Heilbronn, auf dem asphaltierten Wollhausplatz, „wachsen“ nun Bäume. Im Sommer 2019 wurden auf einer Fläche von rund 800 Quadratmetern ca. 220 Bäume und Sträucher (in Substratsäcken) platziert: Birken, Erlen, Zitterpappeln, Ginkos, Fichten und Kiefern etc. Sie stehen sehr dicht, so dass der Eindruck eines kleinen Wäldchens entsteht, durchzogen von einem mit Rindenmulch bedeckten … Weiterlesen Heilbronn hat ein Klimawäldchen

„Weltklima in Not – Stuttgart handelt“ – Aktionsprogramm Klimaschutz

Der Stuttgarter Gemeinderat erlässt ein Programm mit verschiedenen Klima-Maßnahmen: zu Energie („Einführung einer Solardachpflicht“), Neubauten („Flachdächer sind zu begrünen, ebenso sind 30 % der Fassaden zu begrünen“), Verkehr (keine Flugverbindungen mehr von Stuttgart nach München oder Frankfurt – aber wer entscheidet das eigentlich? Vermutlich nicht der Gemeinderat…). Und welche Rolle spielt der Stadtbaum bei all … Weiterlesen „Weltklima in Not – Stuttgart handelt“ – Aktionsprogramm Klimaschutz